Was ist Winecanting?

Was ist Winecanting?

Das fragen uns ganz viele Leute, aber es ist gar nicht so einfach zu erklären. Denn ein Gefühl und eine Lebensart kann man nicht so einfach erklären.

Winecanting nimmt Bezug auf die mediterrane Kultur und die Schaffung besonderer Momente und Erlebnisse bei einem Glas Wein mit D.O. Alicante.  Winecanting ist nicht allein der Genuss eines Glas Weins, sondern bedeutet, das Leben mit Intensität, Freude und Optimismus zu leben. Mediterrane Lebenskunst in höchster Ausprägung zu spüren.

Ursprünge des Winecanting

Practica Winecanting

Winecanting entstand vor zwei Jahren im Herzen des Consejo Regulador der D.O. Alicante mit dem Ziel, die Weinkultur zu beleben und mit den einheimischen Verbrauchern in Verbindung zu treten, die wenig an den Genuss von Wein gewöhnt waren, aber sensibel für Kultur- und Freizeitangebote sind.

Das Jahresprogramm Winecanting 2012 umfasst Veranstaltungen, bei denen die Musik, das angenehme Klima unseres Landes und der Wein D.O. Alicante genossen werden kann: Noche del Winecantig de Alicante,  Winecanting Torrevieja, Winecanting Elche und das Winecanting Summer Festival.

An der Winecanting-Bewegung beteiligen wir auch die Restaurants der Provinz, die diesen Geist am Besten verkörpern durch die Förderung der lokalen Gastronomie auf Grundlage von Innovation und Kreativität und die einen guten Service, Preis und den Schutz der Weine D.O. Alicante bieten.

Praxis des Winecanting

 

Winecanting ist kein Abenteuersport, sondern findet mit Mäßigung statt. Es ist nicht nur gesund und belebend, sondern ein Genuss, den sich jeder leisten kann. Sehen Sie, was uns der große Chef, Quíque Dacosta empfiehlt.

Winecanting in Bodegas

 

Ein ganz besonderes Winecanting Erlebnis ist der Besuch von Weinkellereien. Hier können Sie, wie sonst nie, die Prägung des Landes, die Kraft der Sonne, die Kalkstein- und Sandböden unserer Region verstehen, die unseren Weinen diese besondere Note geben.

Eine Reise durch Marina Alta, Vinalopó oder El Comtat bedeutet, Weinberge neben Burgen zu entdecken, Mandelbäume neben Weinkellern und den Duft des Schopflavendels, der die hundertjährigen Weinberge umgibt; aber auch den Geruch von Pulver, von Rebholzreisig, mit dem ein Reisgericht gekocht wird und die ruhige Stille der Dörfer. Genießen Sie dieses vollkommene Erlebnis! Im Abschnitt Weintourismus stellen wir Ihnen einige Routen vor.

Begnügen Sie sich nicht damit, nur zu schauen, erleben Sie es!